Startseite
  Über...
  Archiv
  It's about Me
  made @ moi
  Lieblingsbild <3
  Engel lügen nicht
  Freunde
  Dinge von denen...
  Sprichwörter
  Musik...
  Lustiges...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Nicht Lustig
   Ente Ente
   Mana Mana
   Schöne Frauen
   Wissenswertes...
   ...! lol !...
   Strikers Aalen
   Bauan Boy
   Kwick
   YouTube
   Last Trial

http://myblog.de/only-one-way

Gratis bloggen bei
myblog.de





Eine riesige Welle von Gefühlen lässt all meine Gedanken

ertrinken.

Sie reißt mich in die Tiefe der Verzweiflung.

Meine Hilferufe verstummen in der Leere.

Eine Flut von Gefühlen kommt direkt auf mich zu.

Es gibt keinen Ausweg aus der Dunkelheit.

Wann kommt die Ebbe,

die alle verschwinden lässt?

Ich ertrage diesen Druck nicht mehr.

Meine Gefühle sind zu schwer,

sie erdrücken mich.

 

 

Ich weine heimlich,

damit niemand meine Tränen sieht.

Niemand soll wissen wie ich leide,

deshalb verstecke ich mich hinter einem Lachen im Gesicht.

Ich weiß nicht wer ich bin.

Ich bin mir selber so fremd wie kein anderer.

Ich weiß nicht was Hoffnung ist,

ich kann sie nirgends finden.

Nachts ersticke ich in Angst und innerlich versinke ich jeden Tag in Tränen.

Ich bin eingeeingt von der Traurigkeit und finde keinen Ausweg.

 

 

Es sind Gefühle,

die niemand so spürt,wie ich.

Es sind Gedanken,

die niemand so hört,

wie ich.

Es sind Tränen,

die niemandem so wehtun,

wie mir.

Es ist Unrat,

der mir den Verstand raubt.

Es ist Verzweiflung,

die mich in den Wahnsinn treibt.

Es ist Trauer,

die mich weinen lässt.

Glasige Augen und ein trübes Lächeln verraten mein Inneres,

obwohl ich alles dafür gebe,

nicht erkannt zu werden.

 

 

5 Worte

5 Worte,

die so schwer zu sagen sind.

5 Worte,

die eine ganze Welt zerstören können.

5 Worte,

die wehtun und brennende Wunden im Herzen hinterlassen.

5 Worte können so Verzweiflung in dir hervorrufen,

dass du sie erst einmal nicht verstehst.

Diese 5 Worte sind schwerer als ''Ich liebe Dich''.

Diese 5 Worte heißen ''Ich liebe Dich nicht mehr''. 

 


Ein Gefühl kaum zu beschreiben.

Es lässt mich nicht schlafen.

Ich frage mich woher es kommt und wohin es mich trägt.

In der Nacht überkommt es mich und lässt mich nicht mehr los.

Stille breitet sich aus und ich starre an die Decke und frage mich,

wann dieses Gefühl mich wieder verlässt.

 

 

Versunken in der Vergangenheit mache ich sie mir zur Gegenwart

und lasse zu,

dass meine Erinnerungen Kummer in mir auslösen und ich mir

nicht mehr selber helfen kann.

 

 

Das Herz weint,

die Seele schreit.

Kein Schlaf ohne Angst,

kein Tag ohne Sehnsucht.

Kein Gefühl ohne Schmerz,

keine Liebe ohne Leiden.

Kein Sinn am Leben.

 

 

Für Matzi:

Du bist sterblich für einen Augenblick,

doch nicht für meine Seele und Erinnerungen,

die ich mit dir teile.

 

 

1000 Herzen sind auf Erden.

1000 Herzen lieben dich,

doch von diesen 1000 Herzen,

liebt dich keines so wie ich!

 

 

 Du schickst mir die Sonne am Tag und in der Nacht den Mond

und die Sterne,

nur damit ich nicht alleine bin.

 

 

made by only-one-way




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung